Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich Coronavirus bleiben die Höhlen bis vorerst 19.04.2020 geschlossen. In Abhängigkeit der weiteren Entwicklung werden wir Sie über alles Weitere auf dem Laufenden halten.

Liebe Besucher,

herzlich willkommen in der Welt der Höhlen, der Tropfsteine und Sinterbecken, der Höhlenbären und Fledermäuse; herzlich willkommen in Nebelhöhle und Bärenhöhle.

Über Jahrmillionen sind die beiden Höhlen entstanden. Die Bärenhöhle war Wohnstätte von Höhlenbären, Hyänen und Wölfe suchten sie auf. Menschen fanden in ihr Zuflucht, benutzten sie als Unterschlupf und bestatteten hier ihre Toten. Danach war sie Müllhalde und Massengrab, schließlich Schauhöhle.

Die Nebelhöhle ist eine der ältesten und schönsten Schauhöhlen   Süddeutschlands. Bis ins 16. Jahrhundert reichen die Berichte über Höhlenbesuche zurück.

Die folgenden Seiten sollen Ihnen einen ersten Eindruck von Nebelhöhle und Bärenhöhle vermitteln, kleine Einblicke in die Geschichte der Höhlen geben und Ihnen bei der Ausflugsplanung behilflich sein.

Besuchen Sie die beiden Höhlen. Bestaunen Sie unterirdische Hallen und prächtige Tropfsteine. Erfahren Sie mehr über die wechselvolle Geschichte der Höhlen und ihrer Bewohner. Lassen Sie sich entführen in die "Unterwelt" der Schwäbischen Alb.